Der BLOG von Aktion Kindertraum gibt Einblick

Hilfsorganisation für Kinder in Not, Herzenswünsche erfüllen, Familien Rückhalt geben, Dein Wunsch. Unsere Mission – Das alles ist Ausdruck unseres Engagements für Kinder, Jugendliche und ihre Familien. Doch wer sind die Menschen, die sich so einbringen? Welche Schicksale sind mit den Herzenswünschen verknüpft? Wie helfen wir Kindern in Deutschland ganz konkret? Auf Dies & Das und Anderes geben Ihnen Ute Friese und die anderen Autoren hier gerne Antworten: persönlich, voll Herzenswärme, fröhlich, voll Überzeugung, glücklich, voller Hoffnung. Der Blog von Aktion Kindertraum gibt Ihnen Einblick.

5 Fragen an …

1. Marena Heuer, wie haben Sie und Aktion Kindertraum zueinander gefunden? Ute Friese und ich haben uns über den Wirtschaftsklub Wir!, der schon seit vielen Jahren Aktion Kindertraum unterstützt, kennengelernt. Das muss bestimmt schon mehr als 15 Jahre her sein. Damals habe ich ihr im ...

Zum Beitrag

5 Fragen an …

Ute Friese und Tina Lotz beim GEDANKEN FREI RAUM 1. Wie haben Sie und Aktion Kindertraum zueinander gefunden? Ich durfte Ute Friese bei einem Event in Hannover kennen lernen und da ich für meinen GEDANKEN FREI RAUM auf der Suche nach einer seriösen Spendenorganisation war, sprach ich Ute ...

Zum Beitrag

5 Fragen an …

1. Wie haben Sie und Aktion Kindertraum zueinander gefunden? Béla Anda kam auf mich zu und arrangierte ein Treffen mit Ute Friese, der Gründerin und Geschäftsführerin von Aktion Kindertraum. Ihre Darstellung der Arbeit von Aktion Kindertraum und die bevorstehenden Planungen ...

Zum Beitrag

5 Fragen an …

1. Wie haben Sie und Aktion Kindertraum zueinander gefunden? Es war 2002 auf einem ATP Turnier in Hong Kong, als ich von meinem Bruder einen Zeitungsartikel über Aktion Kindertraum und einen bevorstehenden Benefiz-Tennis-Showkampf zu deren Gunsten erhielt. Ich war sofort von der Idee und ...

Zum Beitrag

5 Fragen an …

Aktion Kindertraum freut sich über viele helfende Hände. So ist die Vernetzung bei uns auch immer verbunden mit der Professionalität und Verlässlichkeit unserer Partnerinnen und Partner. Auf diese Weise können wir uns gegenseitig fördern, neue Projekte voranbringen und ...

Zum Beitrag