Unser Credo

Wünsche erfüllen

La­chen­de Kin­der­au­gen und die Freu­de im Kin­der­ge­sicht, wenn sich ein Her­zens­wunsch er­füllt – für die­sen Mo­ment set­zen un­se­re Mit­ar­bei­ter all ihre Kraft ein. Be­son­ders für die Fa­mi­li­en von be­hin­der­ten, schwer kran­ken oder so­zi­al schwa­chen Kin­dern ist die Er­fül­lung ihres Her­zens­wun­sches kaum zu rea­li­sie­ren. Des­halb hat es sich Ak­ti­on Kin­der­traum zur Auf­ga­be ge­macht, die Träu­me die­ser Kin­der zu ver­wirk­li­chen und zu hel­fen, dass ihre Schick­sa­le nicht ver­ges­sen wer­den und sie nicht ins ge­sell­schaft­li­che Ab­seits ge­ra­ten.

Not lindern

Die Wün­sche un­ter­schied­lichs­ter Art schen­ken den klei­nen Pa­ti­en­ten un­ver­gess­li­che Er­leb­nis­se. Dies kann durch­aus zur Hei­lung bei­tra­gen, weil sich das Glücks­ge­fühl po­si­tiv auf die Psy­che aus­wirkt. Lei­der bleibt ei­ni­gen Kin­dern nicht mehr viel Zeit, aber durch die Er­fül­lung die­ses letz­ten Her­zens­wun­sches leben sie noch ein­mal auf und ver­ges­sen für ei­ni­ge Mo­men­te die Krank­heit.

Hoffnung geben

Manch­mal kann eine ge­eig­ne­te, aber für zahl­rei­che El­tern un­er­schwing­li­che Spe­zi­al­the­ra­pie das Lei­den lin­dern oder sogar hei­len. Schon al­lein die Ge­wiss­heit, mit einer sol­chen The­ra­pie eine neue Chan­ce zu be­kom­men, lässt die Hoff­nung wie­der auf­kei­men und ver­leiht so neue Kraft und Le­bens­mut. Die be­trof­fe­nen Kin­der und Ju­gend­li­chen sol­len nicht aus­ge­grenzt wer­den, son­dern er­le­ben, dass es Men­schen gibt, die sich für sie ein­set­zen und dass Wün­sche und Träu­me durch­aus rea­li­sier­bar sind. Diese Er­fah­rung soll ihnen Kraft und Zu­ver­sicht für ihren wei­te­ren Le­bens­weg geben.